Geschichte/Trägerstruktur/Vernetzungen PDF Drucken

Geschichte und Trägerstruktur

Anfang der 1990er Jahre initiierte das Land Niedersachsen die Gründung regionaler Umweltbildungszentren. Im Oldenburger Münsterland wurde die Idee, eine Förderung des Landes mit vorhandenen Angeboten in der Region zu vernetzen, aufgegriffen und die damalige Heimvolkshochschule Stapelfeld beauftragt, mit Unterstützung der Landkreise Cloppenburg und Vechta, ein Regionales Umweltbildungszentren (RUZ) zu gründen.

Heute ist das Zentrum Teil der Katholischen Akademie Stapelfeld und als einziges der zurzeit 27 niedersächsischen RUZ in seiner vernetzten Trägerschaft christlich orientiert. Das "Regionale Umweltzentrum Oldenburger Münsterland" ist vom Niedersächsischen Kultusministerium anerkannt als außerschulischer Lernstandort im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung. Einzugsbereiche sind die Kreise Cloppenburg und Vechta. Diese Auszeichnung ist mit der Förderung des Landes Niedersachsen verbunden. Sie wird umgesetzt durch die Freistellung von Lehrer/-innen zur Durchführung außerschulischer Bildungsangebote. Konkret wird es uns ermöglicht an vier Vormittagen Naturerlebnisprogramme & Unterrichtsangebote für Schulklassen und Kindergärten anzubieten.

Vernetzungen

Unter dem Motto »Transparenz – von der Ladentheke zum Verbraucher« sind wir zudem seit einigen Jahren in verschiedenen landesweiten Projekten aktiv und können dadurch das Programm um Angebote in Sachen Landwirtschaft/Ernährung/Verbraucher erweitern.

Im landesweiten niedersächsischen Netzwerk der RUZ engagieren wir uns für die Innovation der Schule und die Bildung der nachhaltigen Entwicklung (BNE). Wir kooperieren insbesondere mit den entsprechenden Einrichtungen in der Weser-Ems-Region.

Für die Ausstattung des Hauses und der Gartenanlage ist es uns wiederholt gelungen, projektgebundene Mittel unterschiedlicher Stiftungen einzuwerben.

Die Bingo Umweltstiftung fördert unter dem Stichwort "nachhaltig und schmackhaft" im Zeitraum Mai 2015 bis Oktober 2016 verschiedene Programmangebote. Dies erfolgt mit dem Ziel, zur Entwicklung eines klimaverträglichen Lebenstils im Oldenburger Münsterland beizutragen.

Bingo